Behandlungsspektren

Behandlungsspektren2018-08-28T10:44:22+00:00

Depressionen
Menschen, die unter Depressionen leiden, berichten häufig von Traurigkeit, Lustlosigkeit bis zur Hoffnungslosigkeit sowie Energie- und Antriebsarmut. Die Lust an Aktivitäten ist oft vermindert und viele alltägliche Dinge bereiten keine Freude mehr. Betroffene neigen dazu, sich von ihrem Umfeld zurückzuziehen. Zusätzlich kann eine starke Gewichtszunahme oder -abnahme auftreten. Hinzu kommen negative Gedanken, wie beispielsweise Selbstentwertung und unter Umständen Suizidgedanken.

„Burnout“
bezeichnet einen Zustand emotionaler Erschöpfung mit reduzierter Leistungsfähigkeit. Bei Betroffenen kann die Ursache in beruflicher und/ oder familiärer Überlastung liegen, hervorgerufen durch Stress, der aufgrund verminderter Belastbarkeit nicht mehr bewältigt werden kann. Ähnlich einer ´Burnout – Depression`, kommt es zu Lustlosigkeit sowie weniger Energie, effizient und adäquat in den Tag zu starten. Auch bei einem Burnout vermindert sich die Lust an Aktivitäten und viele alltägliche Dinge können nicht mehr bewältigt werden.

Konfliktlösung ( „ Coaching“ ) in Beruf oder Familie, bzw. Partnerschaft:
In allen Formen von Lebensgemeinschaften kommt es dazu, dass sich einer der Partner oder auch beide missverstanden fühlen. Subjektive Überforderung, auch beruflicher/häuslicher Stress oder auch Meinungsverschiedenheiten können Unstimmigkeiten hervorrufen und damit Konflikte auslösen.

Notfall-Telefonnummern:

Inn-Salzach-Klinikum Tel. 08071- 710     24-Stunden geöffnet

Sozialpsychiatrischer  Dienst Rosenheim Tel. 08031- 20380